Abgeflogen SafetyTag mit 5-Punkte-Check

11,90 

Hochwertiger, mehrlagig gewobener PE-Anhänger mit eingearbeitetem Titanal Brummelhaken (extra leicht). Auf der Vorderseite befindet sich der 5-Punkte-Check, auf der Rückseite der Schriftzug „REMOVE BEFORE FLIGHT“. Ausgeliefert wird der SafetyTag mit einem Gegenstück, bestehend aus einem weiteren Titanal Brummelhaken montiert an einer original Liros Bremsleine zur Befestigung am Brustgurt, Cockpit oder sonst wo.


Bestelle 4 – erhalte 5!

Ab einer Bestellung von 4 SafetyTags erhältst du als Dankeschön einen gratis dazu. Deine Fliegerfreunde werden es dir danken! 😉

Lieferzeit: Bis zu 6 Werktagen

Artikelnummer: ST-001 Kategorie:

Maße

Länge ca. 15cm
Breite 3cm
Gewicht ca. 8gr

Beschreibung

Safety first!

Dieses Prinzip gilt bei allen Sportarten – vor allem aber bei tendenziell gefährlicheren Hobbys wie dem Gleitschirmfliegen. Um diesen wunderbaren Sport etwas sicherer zu gestalten, haben wir ein einzigartiges Produkt entwickelt, das den Piloten vor dem Start an den wichtigen Vorflugcheck erinnert.

Es passieren leider jedes Jahr viele schwere Unfälle, die durch einen konsequenten Vorflug-Check hätten verhindert werden können!

Der 5-Punkte-Check beim Starten mit dem Gleitschirm umfasst folgende Punkte:

  1. Alle Schnallen geschlossen? (Helm, Gurtzeug, Karabiner)
  2. Alle Leinen frei? (Leinen, Tragegurte, Bremse, Beschleuniger)
  3. Eintrittskante offen, Schirm OK? (Kappe ordentlich ausgelegt)
  4. Wind OK? (Stärke und Richtung)
  5. Luftraum frei? (zum sicheren Starten)

Dieser wichtige Check kann mit dem Abgeflogen SafetyTag praktisch nicht mehr vergessen werden. Und das funktioniert so:

  1. Idealerweise wird der SafetyTag vor dem ersten Flug an einem der beiden Beschleuniger Brummelhaken des Gurtzeugs eingehängt. Am besten auf der Seite, die du für gewöhnlich zuletzt mit deinem Gleitschschirm verbindest.
  2. Beim Verbinden des Beschleunigers mit dem Schirm, unmittelbar vor dem Start, wirst du   dann automatisch an den 5-Punkte-Check erinnert! Du kannst deinen Beschleuniger nämlich erst einhängen, wenn der SafetyTag ausgehängt wurde.
  3. Nach dem Aushängen hängst du ihn zur Aufbewahrung während des Flugs in der Nähe des Brustgurts ein. Dazu wird zu deinem SafetyTag ein separates Gegestück mitgeliefert.
  4. Nach der Landung hängst du den SafetyTag einfach wieder am Brummelhaken des Gurtzeugs ein. Fertig!

Das geniale daran ist, dass du den SafetyTag automatisch in die Finger bekommst, sobald du deinen Bescheluniger mit dem Gleitschirm verbindest. Das machst du in der Regel als letztes, nachdem du bereits dein Gurtzeug angezogen hast, deine Schnallen verschlossen sind und der Schirm an den Karabinern eingehängt ist. Also genau im richtigen Augenblick, bevor du deinen Beschleuniger einhängst und startklar bist! Natürlich steht es dir frei, den SafetyTag auch an anderer Stelle deines Gurtzeugs als Erinnerung zu befestigen.

Gibt es irgendwelche Gefahren?

NEIN! Denn sobald du deinen Beschleuniger verbindest, stößt du zwangsläufig auf den SafetyTag und somit dem 5-Punkte-Check. Es geht nicht weiter, ohne sich Gedanken über den Vorflugcheck zu machen und zu handeln – nämlich „REMOVE BEFORE FLIGHT“! Das ist ja das Geniale bei diesem System 🙂

Solltest du generell mal vergessen den Beschleuniger einzuhängen, sorgt die auffällige Farbe des SafetyTag dafür, dass du evtl. doch noch daran erinnert wirst. Und wenn nicht, ist es auch kein Beinbruch – der SafetyTag stört dich weder beim Start, noch stört er dich beim Flug oder bei der Landung.

Die Benutzung des SafetyTags erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr. Die Benutzung schließt nicht aus, dass du auch bei der Verwendung des SafetyTags einen gewissenhaften und konzentrierten Vorflugcheck durchführen musst.

Interview mit dem DHV

Video Anleitung